Funktionsweise

Im Dynahaus stecken über 200 technische Innovationen, welche nach einer langen Entwicklungs- und Testphase, eine effiziente Nutzung erneuerbarer Energien möglich machen. Lernen Sie einige dieser Innovationen kennen. 

So funktioniert mein Dynahaus

Lernen Sie die einzelnen Komponenten des Dynahauses besser kennen und entdecken Sie welche Innovationen hinter dem Dynahaus stecken. Mit einem einfachen Mausklick starten Sie Ihre Erkundungstour.

So funktioniert mein Dynahaus.

Damit Sie die Komponenten besser entdecken können, haben wir unser Dynahaus für Sie quasi entkleidet. Hinter jedem einzelnen versteckt sich eine Komponente des Dynahaus. Viel Spaß beim erkunden.


Leitung Frischluft

Zuleitung Frischluft

Leitung Abluft

Elektrische Energie / Strom

Warmwasser

Erdwärmegewinnung
1,85 kw 0,01 kw Netzbezug PV-Erzeugung 1,85 kw Batterieladung 1,52 kw Gesamtverbrauch
  • Entdecken Sie das Dynahaus

    Scrollen Sie sich einfach durch die Bildergalerie und informieren Sie sich zu der Funktionsweise.

  • Bodenplatte

    Die thermisch aktivierte Bodenplatte speichert die Energie mit Hilfe eines verbauten Rohrsystems ähnlich wie bei einer Fußbodenheizung.

  • Wandspeicher

    Mit dem patentierten Wandspeicher des Dynahauses speichern Sie gewonnene Energie verlustarm und über einen längeren Zeitraum.

  • Akku

    Mit der Möglichkeit eine Batterie an den SMA Sunny Homemanager oder direkt mit der Photovoltaik-Anlage zu verbinden, steht ein weiterer Speicher für elektrische Energie zur Verfügung.

  • Öffentliches Netz

    Das Dynahaus verfügt zur Einspeisung überschüssiger Energie und zur allgemeinen Absicherung über eine Anbindung an das öffentliche Netz.

  • Energiemanagement

    Das Herzstück des Dynahauses übernimmt die intelligente Steuerung aller Prozesse im Haus. Es sorgt für die effiziente Nutzung der produzierten, erneuerbaren Energien.

  • DynaFenstersystem

    Das Fenstersystem optimiert die Nutzung vorhandener Sonneneinstrahlung und spart damit einen großen Anteil an benötigter Energie ein.

  • E-Mobilität

    Das Dynahaus betankt Ihr E-Auto mit selbst produzierter Energie. Die Fahrt zur Tankstelle können Sie sich ab sofort sparen.

  • Lüftungsanlage

    Die Lüftungsanlage sorgt für den Austausch zwischen verbrauchter Luft und Frischluft. Dabei nutzt sie die Restwärme der verbrauchten Luft und führt diese der Frischluft zu. Somit wird einem Energieverlust vorgebeugt.

  • PV-Anlage

    Die PV-Anlage des Dynahauses ist auf die Eigennutzung der produzierten Energie ausgerichtet.

  • Wechselrichter

    Der Wechselrichter ist das Bindeglied zwischen der PV-Anlage und dem Stromnetz des Dynahauses. Er versorgt sowohl das Haus als auch die einzelnen Speichersysteme mit ausreichend Energie.

  • Wärmepumpe

    Die Wärmepumpe saugt die frische Außenluft an und entzieht dieser Energie. Daraus entsteht Wärme, welche für verschiedenste Prozesse im Dynahaus genutzt wird.


Dynahaus
Infopaket
Dynahaus

Infopaket

Im Dynahaus-Infopaket warten viele zusätzliche Informationen zu unserem Projekt auf Sie. Jetzt kostenfrei anfordern und ausführlicher informieren.

Wirtschaftlichkeit

Fotos & Grundrisse

Standortcheck

Bauablaufplan

Jetzt kostenfrei anfordern